Welche Otelo Erfahrung haben sowohl die Kunden als auch Fachleute gemacht?

Schnell den Handyvertrag wechseln und schon kann man im neuen Netz weitersurfen und telefonieren? Das verspricht zumindest der Mobilfunk-Anbieter Otelo, doch es gibt auch einige Schattenseiten. Zahlreiche Bewertungen fallen nicht zugunsten des Unternehmens aus, weshalb wir uns genau mit der Otelo Erfahrung beschäftigt haben.

Lesen Sie sich die wichtigsten Otelo Erfahrung einmal genauer durch

die-wichtigsten-otelo-erfahrung

Bevor man einen Wechsel in Betracht zieht, sollte man sich mit den Rezensionen vorheriger Inanspruchnehmer beschäftigen. Otelo schneidet dabei nicht sonderlich gut ab, denn viele Kunden bemängeln den Handy Service. In erster Linie die Netzabdeckung vom Internet, denn obwohl es sich um das Vodafone-Netz handelt, geraten Nutzer dennoch häufiger in Funklöcher. Besonders oft kommt das beim Autofahren vor, wenn schnell von einer Region zur Nächsten gewechselt wird. 

Ebenfalls nachteilig ist, dass kein 4G-Internet vorliegt. Ansonsten könnten die günstigen Tarife nicht gerechtfertigt werden, was man vor dem Abschluss wissen sollte. Es gibt aber noch viele weitere Kritikpunkte, welche man auf Seiten wie Trustpilot nachlesen kann. Hier liegt die Otelo Erfahrung zu über 80 Prozent auf der negativen Seite. 

Die bekanntesten Probleme:

– Schlechte Netzabdeckung

– Kein oder nicht ausreichender Kundenservice

– Zahlungen kommen teilweise nicht an

– Komplizierte Kündigung 

Warum sollte man sich also für Otelo entscheiden?

für-vodafone-partner-otelo

Die vielen negativen Erfahrungen sprechen nicht für Vodafone-Partner Otelo, doch wieso sollte man sich dann für ein Handy davon entscheiden? Der Grund sind die günstigen Kosten, denn im Vergleich zu anderen Anbietern spart man hier viel Geld beim Vertrag. Es gibt sehr günstige Tarife, welche natürlich nicht dieselben Leistungen bieten, wie andere Unternehmen im Test, doch dafür muss man beim Discounter nicht viel Geld für ein Smartphone auf den Tisch legen.

Man geht aber das Risiko ein, dass es zu diversen Problemen kommt, die wir bereits oben beschrieben haben. Von daher sollte man vorsichtig sein und sich die Otelo Erfahrung am besten selbst durchlesen. Nur so kann man entscheiden, ob die Handytarife das Geld wirklich wert sind, oder ob man einen Tarif lieber bei Telekom, 1&1 und Co. abschließen sollte. 

Das Fazit

Die Angebote von Otelo punkten durch günstige Preise, doch der Service lässt an allen Ecken und Enden zu Wünschen übrig. Das zeigen auch die Bewertungen, denn gerade 2021 sind sie nicht gerade gut. Bemängelt wurden viele unterschiedliche Aspekte, wobei vor allem der Kundenservice nicht überzeugen konnte. 

Der Kontakt fand entweder überhaupt nicht statt oder die Personen am Telefon wussten nicht genau, wie sie den Kunden helfen sollten. Das führte zu zahlreichen Verwirrungen und auch den Vorwürfen des Betrugs. Von daher sollte man sich von Datenvolumen, günstigen Kosten und schicken Smartphones nicht zu sehr einnehmen lassen.

  1. www.onlinekosten.de/news/otelo-und-fyve-allnet-flat-mit-20-gb-statt-8-gb-lte-datenvolumen_222553.html
  2. https://onlinemarketing.de/email-marketing/crossmedia-marketing-sponsored
  3. https://www.pcwelt.de/news/Otelo-Prepaid-Tarife-jetzt-mit-LTE-Netz-10743689.html
Scroll to top